Modernste pränatale Diagnostik

„Wird unser Kind gesund sein?“ Für werdende Eltern ist dies eine der wichtigsten Fragen. Halt in dieser Ungewissheit verspricht die vorgeburtliche (pränatale) Diagnostik, der sich mehr und mehr Schwangere unterziehen. Die meisten Kinder kommen gesund zur Welt. Ca. 2-4% der Kinder jedoch werden mit einer Fehlbildung geboren. Dies können leichte Fehler sein oder Auffälligkeiten ohne Krankheitswert, manchmal aber auch schwerere Störungen (z.B. Herzfehler), bei denen allein die Kenntnis eine bessere Geburtsplanung ermöglicht oder eine intrauterine Therapie oder frühzeitige Entbindung notwendig macht.

Das Ärzteteam von Woman & Health bietet zur Feststellung des Gesundheitszustands Ihres Babies folgende Untersuchungen an :



Schwangerschaftswochen-Rechner

Bitte geben Sie den ersten Tag Ihrer letzten Periode ein:



Sie sind in der XX.Schwangerschaftswoche.

Tripletest

Der Triple-Test ist eine Untersuchung des Blutes der werdenden Mutter. Er wird zwischen der 15. und 20. Schwangerschaftswoche (üblicherweise 16.-17. Schwangerschaftswoche) durchgeführt und beinhaltet die Bestimmung von 3 Hormonen im Blut der Mutter:



Aus den gemessenen Werten kann bei genauer Kenntnis des Schwangerschaftsalters errechnet werden, ob ein erhöhtes Risiko besteht, dass das ungeborene Kind an einem Down-Syndrom (Trisomie 21, "Mongolismus") oder an einer Spina bifida ("offener Rücken") leidet.

Der Tripletest alleine ohne vorangegangene Nackenfaltenmessung hat eine Entdeckungsrate von 66%. Er ist vor allem denjenigen Schwangeren zu empfehlen, die in der 11.-14. Schwangerschaftswoche keinen Combined Test durchgeführt haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.